Zukunft

0368: Ego und Persönlichkeit – Was sind Ego-Kräfte?

Das Ego des Menschen.

Was sind Ego-Kräfte?
Unsere Motivation, uns im Materiellen durchzusetzen.

Elia

Gäste sind Anton und Sandra.

Elia: Hast du noch eine Frage?

Anton. Ja, lieber Elia, ich habe die Möglichkeit, nach fast zwanzig Jahren meine Eltern wieder zu sehen, bin mir aber noch nicht so ganz sicher, ob es etwas bringt. Ob ich diesen Schritt gehen soll oder ob ich den Weg beibehalten soll, den ich bisher gegangen bin.

E. Lieber Anton, der Weg, den du bisher gegangen bist, hat dir weh getan. Es war ein Schmerz, der sehr tief in dir war. Also kann es nicht der Richtige gewesen sein.

Was aber kann ein Treffen bringen?
Es kann, dass deine Eltern sich entschließen, dir wiederum weh zu tun, es kann sein, dass sie sich dir gegenüber nun öffnen und dir freundlicher entgegentreten und mit Hochachtung begegnen.
Ich rate dir, dass du dich in eine Position versetzt, in der auch du, ähnlich wie Sandra, Beobachter des Geschehens bist, ein wenig Distanz zu dir selber als Agierenden zu halten und zu beobachten, sowohl deine Art, aufzutreten, als auch die Reaktion der Eltern.

Es wird dir wohl nicht möglich sein, deine Eltern zu anderen Menschen werden zu lassen. Ihre Perspektive, die Dinge zu sehen, ist sehr begrenzt.

Sie werden wohl kaum bereitwillig ihre Rolle ändern, sodass du zufrieden bist und erfährst, wonach du dich so sehnst, nämlich ihre Anerkennung.
Was du aber kannst, ist, sie zu erkennen als das, was sie sind, als Menschen mit einem begrenzten Bewusstsein, die nicht in der Lage sind, so wie du aus ihrer Rolle herauszutreten und sich gleichsam selbst zu beobachten.

Das heißt, ohne dabei Arroganz zu entwickeln, rate ich dir, etwas Weisheit in dir aufzunehmen und zu verstehen: Dass diese Menschen in ihrem beengten Rahmen Gefangene ihrer eigenen Vorstellungen sind.

Habe ich deine Frage damit beantwortet?

A. Ja, habe ich verstanden.

H. Gut, Elia, ich habe auch keine weiteren Fragen, dann kannst du mit deinem Thema Erziehung fortfahren.

E. Da war aber noch eine Frage vom Anton, ich merke es, weil Uta sie noch im Kopf hat.

A. Ja, das war noch eine allgemeine Frage über das Ego. Ich habe mir gestern Abend sehr viele Gedanken darüber gemacht.

Es ist ja so, dass gerade in esoterischen Kreisen gesagt wird, du musst dein Ego im Zaum halten, du musst dein Ego abschalten.

Anderseits glaube ich, dass wir unser Ego zum Überleben brauchen. Wie siehst du das?

E. Ich finde, dass das eine sehr schöne Frage ist. Sie ist durchaus zu vergleichen mit der Frage der Sexualität.

Eure Ego-Kräfte dienen euch gleichsam, euch in eurer materiellen Welt darzustellen, zu sein, was ihr sein könnt.

Ihr könnt nicht in einem Umfeld, in dem sehr starke negative Ego-Kräfte, die ich als geradezu energiesaugend empfinde – nämlich die Energie anderer zu saugen – ihr könnt in einem solchen Umfeld nicht eure eigenen Potenziale entwickeln, ohne eure eigenen Ego-Kräfte wirksam werden zu lassen.

Was sind Ego-Kräfte? Unsere Motivation, uns im Materiellen durchzusetzen.

Das heißt, wir wollen in unserem Sosein erkannt werden, wir wollen unsere Potenziale, unsere Bedürfnisse leben, erleben, durchleben. Das können wir zweifellos nicht, wenn wir unsere Ego-Kräfte gänzlich vernachlässigen.

Es geht nicht darum, Ego-Kräfte an sich zu verteufeln, das Ego an sich zu verteufeln.

Es geht darum, das Ego im gesunden Gleichgewicht zu halten, das heißt, die Balance zu halten zwischen meinem Ego und zwischen meinem Willen, anderen Menschen inniglich zu begegnen.

Die Waage muss gehalten werden. Jemand, der andere Menschen über sich selbst stellt und ihnen gar zu willfährig alles tut, was diese wünschen, stärkt deren Ego immens und sein eigenes Ego wird dabei schwächer. Ich bin aus dem Ungleichgewicht geraten, die Gruppe ist aus dem Ungleichgewicht geraten in dem Moment, in dem ein solcher Mensch wirksam wird.

Ein Mensch wiederum, dessen Ego sehr groß ist, sehr stark und dominant, der nur darauf abzielt, sich durchzusetzen, um jeden Preis, und der ohne Mitgefühl und ohne Empathie für andere ist, der wird ebenso ein Ungleichgewicht schaffen.

Weisheit liegt darin, ein Gleichgewicht zu schaffen. Weisheit liegt überhaupt darin, dass ihr begreift, dass alle eure Fähigkeiten und eure Grundstrebungen wichtig sind, Teile der Evolution sind, ein Aspekt sind, die sehr wichtig sind, um das Netzwerk aller Wesenheiten nicht reißen zu lassen.

Ihr könnt nicht eine Fähigkeit völlig ausklammern, ohne ein Ungleichgewicht zu schaffen. Das gilt auch für die Ego-Kräfte.

Ist diese Frage jetzt beantwortet?

A. Ja, danke schön.